JFV Werra-Meißner Eschwege



Aktuelles


07. März 2018:

Zeitungsbericht der Werra-Rundschau über den 4. Futsal Hallen Cup 2018
 

               

 


21. Februar 2018:

Spendenaufruf des JFV Werra-Meissner Eschwege für den anstehenden 4. Futsal Hallen Cup 2018

 

Einfach auf der Facebookseite der Sparkasse Werra-Meißner den heutigen Post zum Hallenturnier ansehen und  den JFV durch einen Klick auf den '' Gefällt mir '' Button mit  1€ unterstützen.
 
https://www.facebook.com/diesparkasse/photos/a.196667303703186.40865.195418143828102/1705946659441902/?type=3

Vielen Dank

 


20. Februar 2018:

Erfolgreiches Abschneiden bei der A-Jugend Futsal Hallen Regionalmeisterschaft in Schauenburg

Die A-Jugend hat am Samstag, 17.02.2018 den Titel als Futsal-Hallen Regionalmeister in Schauenburg knapp durch 6-Meterschießen verpasst. Dabei ist die Mannschaft ungeschlagen Vize-Regionalmeister geworden. 2 Jahre hintereinander Vize-Regionalmeister, der immer erst im 6-Meterschießen bezwungen werden konnte. Letztes Jahr war der Verbandsligist der glückliche Gewinner gegen unsere A-Jugend. 

In Schauenburg trafen die Spieler des Trainerduos Thomas Wehr und Franz-Josef Riesinger in der Regionalmeisterschaft auf Mannschaften der Kreis-, Gruppen-, und Verbandsliga.  Da der erste Gegner, die JSG Edertal-Friedrichstein nicht angetreten war, hatten alle Mannschaften schon mal 3 Punkte auf ihrer Habenseite.

Im zweiten bzw. das erste ausgetragene Spiel gegen den Gruppenligisten JSG Calden/Grebenstein/Udenhausen lag die A-Jugend nach sehr hektischen Beginn 0:1 zurück, aber konnte aufgrund ihrer Klasse und Erfahrung das Spiel noch in ein 2:1 drehen und verließ als verdienter Sieger den Hallenboden. 

Im anschließendem Spiel gegen den Kreisligisten TSV Heiligenrode wurde schon etwas ruhiger von der A-Jugend aufgespielt, aber sie lagen trotzdem wieder 0:1 zurück, ehe sie sich auf ihre Stärken besann und durch schnelles und direktes Spiel den Ball und Gegner laufen ließen.  Folgerichtig schossen sie 3 Tore zum 3:1 Erfolg gegen den TSV Heiligenrode.

Mit nun 9 Punkten in der Tabelle brauchten sie nicht gefahrlaufen, im letzten Gruppenspiel gegen den Verbandsligisten 1. FC Schwalmstadt das Halbfinale noch zu verspielen. Gegen Schwalmstadt wurde geduldig und abwartend gespielt und sie gingen mit 1:0 in Führung. Schwalmstadt konnte ausgleichen und auch das 2:1 konnte Schwalmstadt ausgleichen, so dass dieses Spiel 2:2 unentschieden ausging. 

Ungeschlagen und als Tabellenerster wurde das Halbfinale gegen den Gruppenligisten JSG Nieste/Staufenberg erreicht.

Im Halbfinale gab es kein abtasten der Mannschaften und beide spielten sofort auf Angriff wollten schnell eine Entscheidung herbeiführen. Schnell lag die A-Jugend 2:0 vorne, ehe die JSG Nieste/Staufenberg den Anschlusstreffer erzielte.  Die A-Jugend ließ sich dadurch aber keines Wegs verunsichern und schoss das beruhigende 3:1. Am Ende zeigte die Anzeigentafel einen beeindruckenden 5:1 Sieg für die A-Jugend.   

Das Finale war sehr taktisch und diszipliniert von beiden Seiten geführt. Wir gingen nach 5 min mit 1:0 in Führung, aber schafften es nicht, aus den guten Möglichkeiten, weiteres Kapital zu schlagen und das 2:0 zu erzielen. Nun kam es, wie es kommen musste und die JSG Calden/Grebenstein glich 3 min vor Ende der regulären Spielzeit zum 1:1 aus. Selbst danach hatten wir noch große Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen, was aber leider nicht gelang. In der 3-minütige Verlängerung gab es keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. Nur kam es wie im Vorjahr zum Lotteriespiel mit dem 6-Meterschiessen. Unsere ersten drei Schützen verwandelten sicher und nun stand es auch wieder unentschieden. Nun kam es zu den jeweiligen Duellen 1 gegen 1. Calden traf, aber unser Schuss wurde mit dem Fuß abgewehrt. 

Die Mannschaft war nach dem 6-Meterschießen total leer, enttäuscht und traurig, wiedermal die einmalige Chance verpasst zu haben, als erste Mannschaft des JFV Werra-Meißner Eschwege zu den Hessenmeisterschaften zu fahren.  Trotzdem war es eine hervorragende Leistung überhaupt erstmal wieder ins Endspiel zu kommen und sich die Chance auf die Regionalmeisterschaft zu erspielen.

 

Fazit des Trainerduos:

Die Mannschaftsleistung ist nochmals gegenüber der Kreismeisterschaft gestiegen und alle Spieler haben einen sehr guten Job an diesem Tag gemacht. Leider wurde die engagierte Mannschaftsleistung nicht belohnt, aber sie können trotzdem sehr stolz sein, die Vize-Meisterschaft, wie im letzten Jahr errungen zu haben.

 

Nun gilt es das Augenmerk auf die Rückrunde der Feldsaison zu setzen und auch dort die bisherige dominante Spielweise umzusetzen.

 

 


11. Februar 2018:

B- und D- Junioren gewinnen den Futsal-Kreismeistertitel 2018 

B-Jugend: Das Team von Dirk Bachmann und Robin Komorowski setzen sich im Finale souverän gegen die JSG Hebenshausen/Werra mit 3-1 durch. Ohne Niederlage wurde die komplette Hallenrunde abgeschlossen. Somit kann man auch beim Regionalentscheid auf ein gutes Abschneiden hoffen.

D-Jugend: Das Team von Coach Adam Sankiewicz konnte nach dem 1:0 Sieg im Finale gegen den SSV Witzenhausen den Pokal in die Höhe halten. 


27. Januar 2018:

A-Jugend bestätigt Ausnahmestellung im Kreis. Die Mannschaft wird souverän Fustal-Kreismeister

Die A-Jugend hat am Samstag, 20.01.2018 ihren Titel als Futsal-Hallenkreismeister souverän verteidigt und sind ungeschlagen mit nur einem Unentschieden in der Vorrunde (gegen JSG Lossetal) Meister geworden. Damit nehmen sie am Wochenende 17. - 18.02.2018 an den Regionalmeisterschaften im Raum Hofgeismar. Mit 2 Mannschaften startete die A-Jugend in die Hallenrunde zur Mission "Titelverteidigung".  

In Witzenhausen trafen die Spieler des Trainerduos Thomas Wehr und Franz-Josef Riesinger in der Endrunde auf die Mannschaften der JSG FSA/Wanfried, die in einem dominanten Spiel mit 5:0 ungefährdet besiegt wurden. Durch diese Leistung wurde allen anderen teilnehmenden Mannschaften sehr deutlich klar, dass der Titel heute nur über den JFV vergeben wird.

Im zweiten Spiel gegen JSG Lossetal tat sich die Mannschaft in den ersten Minuten etwas schwer, da diese sich wie in der Vorrunde mit 3 Spielern komplett auf die Verteidigung konzentrierten und ein klassisches Konterspiel versuchten, um die A-Jugend in Bedrängnis zu bringen. Diese wurden durch 2 sehr aussichtsreiche Konter von Lossetal fast zum Torerfolg umgesetzt, aber alle Spieler rund um Torwart Jan-Ole Riesinger kämpften, um dieses Gegentor zu verhindern und verdient wurde Lossetal mit 2:0 bezwungen.

SV Reichensachsen war es vorbehalten das erste Gegentor gegen die A-Jugend zu erzielen, aber durch die gute Arbeit gegen den Ball und Gegner, war das trotzdem ein ungefährdeter 2:1 Sieg.

Im Spiel gegen die TSG BSA trafen die bis zu diesem Zeitpunkt beiden unbesiegten Mannschaften aufeinander, wo eine Vorentscheidung zur Kreismeisterschaft getroffen werden konnte. Unsere A-Jugend spielte wieder sehr diszipliniert und konnte in einem hart umkämpften Spiel die Oberhand behalten und ging als 2:1 Sieger vom Hallenboden.

Das abschließende Begegnung gegen die JSG Meißnerland sollte aber nochmal zum totalen Krimi werden! Die Mannschaft unterschätzte den Gegner in den ersten Minuten und verlor den Faden gegenüber den vorangegangenen Spielen und lag zu diesem Zeitpunkt auch verdient mit 0:2 zurück. Eine gemeinsame Kraftanstrengung musste nun von allen Spielern her, um das Ziel Hallenkreismeisterschaft zu erreichen. Dieses gelang auch durch eine dynamische Spielweise und den Siegeswillen aller Mitspieler.

Fazit des Trainerduos:

Dominate Hallenrunde mit einem Unentschieden in 3 Spieltagen. Die Mannschaftsleistung ist besonders hervorzuheben und alle Spieler die in der Vorrunde und auch in der Endrunde eingesetzt wurden, fügten sich nahtlos in das Spielsystem und Mannschaftsgefüge ein.


02.Januar 2018:

Eine schöne Zusammenfassung der Werra-Rundschau zur Leistung des JFV in der Hinrunde der Saison 2017/18 

 


29. Oktober 2017:

A-Jugend des JFV ist Kreispokalsieger 2017

Die Mannschaft von Franz-Josef Riesinger und Thomas Wehr haben sich am vergangenem Mittwoch souverän im Pokalfinale gegen die JSG Meißnerland durchgesetzt. Am Ende der einseitigen Partie stand es 6:1. Youri Schurbert steuerte 3 Tore zum ungefährdeten Sieg bei.

 

 


27. August 2017:

JFV Trainer Franz-Josef Riesinger verabschiedet 

Gastspieler Max Gühnen

 

Max Gühnen, der letzte Saison in der A-Jugend mitgespielt hat, wurde von Trainer Riesinger verabschiedet. In den insgesamt 13 Spielen schoß er 24 Tore. In 8 Saisonspielen waren es 19 Tore und den 5 Pokalspielen 5 Tore.

Durch seine Ausbildung in Eschwege, stand er nur innerhalb der Woche zur Verfügung. Am Wochenende fuhr er nach Hause, um beim SV Emmerich/Vresselt in Nordrhein-Westfalen auf Torejagd zu gehen.

Der 1. Ausbildungsabschnitt in Eschwege ist nun vorüber und der 2. Abschnitt findet in Duderstadt statt. Dadurch steht er für die kommende Saison leider nicht mehr für uns zur Verfügung.

Wir wünschen Max beruflich und sportlich alles Gute und hoffen, dass er uns in positiver Erinnerung behält und er sich seine gesetzten Ziele erreicht.

Danke im Namen der A-Jugend und des Vorstandes des JFV Werra-Meissner-Eschwege


03. Juli 2017:

Hallenkreismeister– Kreismeister– Vize-Kreispokalsieger– Aufsteiger Gruppenliga

D-Jugend des JFV Werra-Meißner Eschwege krönt tolle Saison mit Titelverteidigung und Aufstieg

 

Schon in der letzten Saison hatten sich die jungen Fußballer den Kreismeister-Titel gesichert, unterlagen dann aber in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Gruppenliga.

Somit trat der JFV auch in der neuen Spielzeit auf Kreisebene an und stellte dort seine Klasse unter Beweis.

Die Qualifikationsrunde:

Im Herbst wurde in zwei Qualifikationsgruppen ermittelt, welche Mannschaften in der Kreisklasse und welche in der Kreisliga auf Torejagd gehen werden. Hier zeigten die Spieler schon früh, dass es für sie nur ein Ziel gibt: Titelverteidigung als Kreismeister mit anschließendem Aufstieg in die Gruppenliga. Platz 1, 6 Spiele, 6 Siege und 47:1 Tore, so lautet die Bilanz vor der Winterpause.

Die Hallenrunde:

Während des Winters zeigte die Mannschaft, dass sie auch in der Halle spielen kann. Nach drei Vorrunden und dem Halbfinale gewann der JFV das Finale gegen die JSG Lossetal-Lichtenau mit 2:0 und sicherte sich so den Kreistitel im Futsal.

Die Endrunde:

In der Kreisliga-Endrunde gewannen die jungen Fußballer alle neun Spiele, schossen insgesamt 57 Tore und mussten dabei keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen.

Im letzten Spiel der Saison traten der JFV Werra-Meißner Eschwege gegen die JSG BSA/Kammerbach/Hitzerode an. Das Spiel gewann der JFV mit 3:0.

Klassenleiter Wolfgang Nowak gratulierte der Mannschaft nach dem Spiel zu dieser tollen Saison und überreichte ihnen den Kreismeister-Pokal.

Die Relegation zur Gruppenliga:

Wie schon bei den B-Junioren hieß auch hier der Gegner SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück. Der Gegner zeigte von Beginn an, dass er technisch stark ist und dem JFV alles abverlangen würde.

Die Mannschaft von Trainer René Nagaba fand nach anfänglichen Unsicherheiten zunehmend ins Spiel und ging durch einen Treffer von Marcel Felmeden mit der 0:1 in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erhöhte der JFV den Druck und Moritz Heckerodt schoss in der 30. Minute auf 0:2.

Nach dem Wechsel drehte die SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück noch einmal richtig auf und traf in der 34. Minute zum 1:2. Unter den Augen von JFV-Chef Gustav Meurer musste sich die Mannschaft gegen einen wahren Sturmlauf der Guxhagener zur Wehr setzen. Mit langen Bällen nach vorn rettete sich der JFV über die restlichen Minuten und ging schließlich als Sieger vom Platz.

Die neue Herausforderung dieser Mannschaft besteht nun darin in der C-Jugend an ihre bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Für die kommende D-Jugend wurde mit diesem Aufstieg der Weg für spannende Aufgaben in der Gruppenliga geebnet.

hintere Reihe: Betreuer Norbert Schmidt, Trainer René Nagaba, Moritz Heckerodt, Marvin Kiwatt, Eduard Avdimetaj, Marcel Felmeden, Kevin Tkocz, Taulant Arifi, Ben Ruhlandt, Roni Farcas, SV 07-Vize Matthias Kreiselmeyer, JFV-Chef Gustav Meurer

vordere Reihe: Maxim Block, Tom Ander, Stelian Fielker, Maximilian Schmidt, Benit Kabankumu, Igor Los


02. Juli 2017:

JFV B-Junioren feiern Meisterschaft und Aufstieg

Mit dem Gewinn der Meisterschaft sicherten sich die B1-Junioren des JFV Werra-Meißner bereits ihren 5. Titel innerhalb  von 2 Jahren. Ohne Niederlage und mit 20 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten krönten die B-Junioren ihre erfolgreiche Saison (70 Punkte / 139:9 Tore) und qualifizierten sich somit für das entscheidende Aufstiegsspiel zur Gruppenliga.

SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück I  :  JFV Werra-Meißner-Eschwege I         0  :  2

Bei hochsommerlichen Temperaturen begann das Spiel für den JFV denkbar ungünstig, da Kapitän Axel Manegold bereits nach 10. Min. verletzungsbedingt das Spiel nur noch als Zuschauer verfolgen konnte. Unbeeindruckt von diesem Rückschlag gingen die JFV-Junioren in der 18. Min. mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Niklas Holzenleuchter reagierte Paul Müller am Schnellsten und vollendete zum Führungstreffer.

Nur 6 Min. später das 2:0. Ein schnell vorgetragener Angriff über Niklas Holzenleuchter erreichte Peter Manegold und dessen gute Vorarbeit schloss Florian Baldauf zum 2:0 ab.

Nach der einzig guten Torchance der Hausherren in der 28. Min., knapp über das Tor, ging man mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause.

In ihrer stärksten Phase hatten die Gastgeber in der 46. Min. ihre größte Torchance. Freistehend aus 11 Metern scheiterten sie jedoch am glänzend reagierenden JFV-Keeper Paul Bachmann.

Nach diesem Warnschuss übernahmen die JFV-Junioren wieder das Gesehen auf dem Spielfeld und erarbeiteten sich weitere sehr gute Möglichkeiten das vorentscheidende 3:0 zu erzielen.

Peter Manegold knapp am Tor vorbei, Florian Baldauf über das Tor sowie nochmals Florian Baldauf und Niklas Holzenleuchter scheiterten jedoch am Torwart der Hausherren.

Am Ende ein verdienter Sieg der JFV-Junioren der ihnen den Aufstieg in die Gruppenliga sicherte.

hintere Reihe

Trainer Dirk Bachmann, JFV-Boss Gustav Meurer, Florian Baldauf, Louis Eckert, Till Berger,

Felix Edinger, Axel Manegold, Louis Wendemuth, Marcus Emmelmann, Marco Schröder,

Martin Schindewolf, Tino Lohfink

 

vordere Reihe

Trainer Robin Komorowski, Paul Müller, Peter Manegold, Paul Bachmann, Rolf Scharfe,

Paul Hermann, Niklas Holzenleuchter

 


25. Mai 2017:

C-Jugend gewinnt Kreispokalfinale 2017

In einem spielerisch mäßigen, aber spannenden Finale setzt sich unsere C-Jugend im Kreispokalfinale mit 2:0 gegen die JSG Hebenshausen/Werra durch. Die beiden Tore erzielte Soroosh Zamani. 

 

hintere Reihe: Klassenleiter Holger Franke, Bashar Alim, Ylber Gashi, Tarik Schleuchardt, Till Schellenberger, Johannes Dörre, Michal Jarosz, Julian Derer, Soroosh Zamani, Lucas Pudenz, Noah Eisenhuth, Felix Schuchard, Leonard Froelich, Betreuer Pawel Jarosz, Betreuer Torsten Pudenz

vordere Reihe: Merlin Schuchard, Finn Germerodt, Alan Manga, Justin Müller


14. Mai 2017:

Nachtrag zum Regionalpokalfinale der A-Jugend 

 


16. April 2017:

Ausfall der Trainingszeiten aufgrund Serienspiele

Im Link ist eine Übersicht der Ausfallzeiten zu finden, in denen kein oder nur eingeschränktes Training möglich ist.

 


05. Februar 2017:

Alle 4 Mannschaften nehmen an den Regionalmeisterschaften teil

 

Die A-Jugend spielt am kommenden Samstag, 11.02 ab 10 Uhr in Sontra.              Spielplan

Die B-Jugend spielt am kommenden Sonntag, 12.02 ab 10 Uhr in Sontra.               Spielplan

Die C-Jugend spielt am kommenden Samstag, 11.02 ab 10 Uhr in Fritzlar.              Spielplan                

Die D-Jugend spielt am Samstag, 18.02 in Kassel.    

Drücken wir allen Mannschaften die Daumen!!!     


05. Februar 2017:

Die Erfolgsstory des JFV geht weiter 

D-Jugend gewann heute den Kreismeistertitel

Das Team von Rene Nagaba und Norbert Schmidt setzte sich im Finale mit 2-0 gegen die JSG Lossetal/Lichtenau durch.

Auch hier ein Bericht der HNA zum Nachlesen  LINK


04. Februar 2017:

Hallenmeisterschaften fest in Hand des JFV

Auch die C-Jugend holt sich den Titel "Futsal-Kreismeister 2017"

In einem spannenden und umkämpften Finale gewinnt unsere C-Jugend gegen die JSG Lossetal/Lichtenau mit 2-1 und sichert sich damit den Titel.

Drücken wir unsere D-Jugend am morgigen Sonntag die Daumen um die Hallenrunde mit dem 4. Titel abzuschließen. 


29. Januar 2017:

B-Jugend ist Futsal-Kreismeister 2017

Nachdem gestern bereits unsere A-Jugend den Titel für sich entscheiden konnte, sicherte sich auch unsere B-Jugend den Titel. 

                                                                                                                                                Bildquelle : Werra-Rundschau Den Nachbericht der HNA findet man hier 


21. Januar 2017:

A-Jugend holt Futsal-Kreismeisterschaft 2017

Wir gratulieren unserer A-Jugend, die sich gestern den Titel der Futsal-Kreismeisterschaft in der Eschweger OG-Halle holen konnte.

Wer den Zeitungsbericht der HNA lesen möchte, klickt bitte hier auf den Link


02. Januar 2017:

Sportgala 2016: B-Jugend wurden für ihre herausragende Leistungen geehrt

 

 


13. November 2016:

Deutsche Vermögensberatung unterstützt JFV Werra-Meißner Eschwege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Können entscheidet über Sieg und Niederlage - im Fußball – genauso wie in finanziellen Angelegenheiten.

Deshalb unterstützt Manuela Sunkel, Agentur für Deutsche Vermögensberatung, Brühl 51, in Eschwege auch den JFV Werra-Meißner-Eschwege.

Rechtzeitig zu Beginn der Saison 2016/2017 konnte sich die D2-Jugend über einen Satz neuer Trikots freuen. Die Mannschaft von Trainer Jan Koreis und Thomas Berg belegte in der Hinrunde einen hervorragenden 3.Tabellenplatz und konnte sich somit für die Endrunde um die Meisterschaft der D-Jugend Kreisliga qualifizieren.

An dieser Stelle möchte sich der JFV Werra-Meißner Eschwege bei Manuela Sunkel, Agentur der Deutschen Vermögensberatung, noch einmal recht herzlich für die Unterstützung bedanken.


06. Oktober 2016:

A-Jugend Kreispokalsieger 2016  

Unsere A- und B-Jugend haben die Finale des Kreispokal ihrer Alterklasse gewonnen. Nach überzeugendem Spiel konnte sich das Team um Franz-Josef Riesinger gegen die JSG Witzenhausen/Großalmerode 3:0 durchsetzen. Torschützen waren Eike Görs, Florian Baldauf und Lennard Mischka.

Hinten links: Trainer Franz Josef Riesinger, Daniel Neubauer, Mustafa Zeid, Piet Böttcher, Harpreet Singh, Lennard Mischka, Pascal Pritzkow, Joscha Pfingst, Florian Baldauf 
Vorne von links: Nico Eberhardt, Eike Görs, Youri Schurbert, Louis Veiga-Duarte, Jan-Ole Riesinger, Elias Schleuchardt, Ahmad Ahmadi, Tino Lohfink

 

B-Jugend Kreispokalsieger 2016

Nicht weniger erfolgreich war die B-Jugend. Das Team von Dirk Bachmann holte sich nach dem Kreispokalsieg der C-Jugend im letzen Jahr , den Titel. Durch die beiden Toren von Louis Wendemuth konnte das Team von der JSG Lossetal/Lichtenau bezwungen werden. 

Hinten links: Trainer Dirk Bachmann, Axel Manegold, Niklas Holzenleuchter, Paul Müller, Marcus Emmelmann, Marco Schröder, Felix Edinger, Louis Wendemuth, Till Berger, Tino Lohfink, Trainer Robin Komorowski
Vorne von links: Louis Eckert, Peter Manegold, Rolf Scharfe, Paul Bachmann, Paul Herrmann

 

Wir drücken beiden Teams bei den kommenden Spielen im Regionalpokal die Daumen.

 


12. September 2016:

Teamtraining mal anders.

       

 

       

Eine etwas andere Art des Trainings absolvierten jetzt die Spieler der A-II. Betreuer Thomas Wehr lud seine Mannschaft an den Meinhardsee ein, um da, unter der Leitung von Bernd Meyer, eine Stand-Up Paddling Einheit zu trainieren. Nach einer kleinen Einführung und einem Testfahren auf dem See, hatte Bernd ein paar kleine Spielchen vorbereitet. In zwei Teams ging es gegeneinander, aber auch miteinander, um Zeit und Geschicklichkeit. Es dauerte natürlich nicht lang und die Ersten lagen im Wasser. Aber bei angenehmen Temperaturen war das kein Problem, sondern der Spaß begann. Alle hatten ihren Spaß und bedankten sich bei Bernd für die tolle Einheit. Nach einer harten Vorbereitung tat eine Abwechslung mal gut und das Team rückte noch näher zusammen. Wir können nur sagen, probiert es mit eueren Mannschaften mal aus, es wird euch sicher gefallen.


01. September 2016:

Der JFV Werra-Meißner Eschwege bedankt sich bei Laura Wehr

       

 

       

 

       

Am letzten Spieltag der Saison15/16 verabschiedeten die Mannschaft und der Betreuer der B-Jugend, ihre langjährige Spielerin Laura Wehr. Nach dem Gewinn des Kreispokals und der Kreismeisterschaft, hat sie sich nun entschieden, ihren Weg im Damenfußball fortzusetzen. Schon seit einiger Zeit spielt sie bei den B-Mädchen und Damen des TSV Grebendorf. Laura spielte seit dem 19.06.2007 bei der SV07 Eschwege und dem JFV Werra-Meißner- Eschwege bei einer Jungenmannschaft und stand dort den Spielern in nichts nach. Durch viel Fleiß und Trainingseinsatz festigte sie ihre Position als rechte Verteidigerin im Team. Die Mannschaft verabschiedete Laura mit einem Spalier am letzten Spieltag und Geschenken auf der Saisonabschlußfeier. Sie wird immer ein Teil dieser Mannschaft sein und bleiben. Wir wünschen Laura alles Gute und weiterhin viel Erfolg mit ihren Mädels.


Termine der Aufstiegsspiele Teil 2:

 

B-Jugend:

Sonntag, 26. Juni 2016  11:00 Uhr Torwiese Platz 2 :        JFV Werra Meißner Eschwege  - JSG Melsungen

 

D-Jugend:

Samstag, 25. Juni 2016  14:00 Uhr Torwiese Platz 2:        JFV Werra Meißner Eschwege  - FSG Gudensberg

 

Beide Teams wünschen sich zahlreiche Unterstützung. Kommt zur Torwiese und feuert die Mannschaften an.


21. Juni 2016:

Die C1-Jugend gewinnt in einem dramatischen Finale die Meisterschaft in der Gruppenliga.

 

Unsere C-Jugend hat sich nach dem Kreispokal auch die Meisterschaft in der Gruppenliga gesichert. Nach einem dramatischen Entscheidungsspiel gegen den FSV Wolfshagen, dass im Elfmeterschießen mit 7:6 gewonnen wurde, gewann das Team vom Trainerteam Dirk Bachmann und Michael Krug letzendlich verdient die Meisterschaft.  


20. Juni 2016:

Die Ergebnisse des BBK-Cups 2016 stehen zum Download bereit und können  hier abgerufen werden. 

 


14. Juni 2016:

Übersicht der Aufstiegs­- bzw. Entscheidungsspiele:

 

B-Jugend:

Donnerstag, 16. Juni 2016 :         KSV Baunatal II – JFV Werra Meißner Eschwege  5:0

Sonntag, 26. Juni 2016:               JFV Werra Meißner Eschwege  - JSG Melsungen

 

C-Jugend:

Sonntag, 19. Juni 2016 :              JFV Werra Meißner Eschwege  – FSV Rot-Weiss Wolfhagen 7:6 n.E.

 

D-Jugend:

Samstag, 18. Juni 2016 :               TSV Heiligenrode – JFV Werra Meißner Eschwege 5:0 

Samstag, 25. Juni 2016:                JFV Werra Meißner Eschwege  - FSG Gudensberg

 


11. Juni 2016:

Kreismeistertitel der B- und D-Jugend gehen dieses Jahr souverän an den JFV Werra-Meißner Eschwege

Die B-Jugend des JFV konnte sich in dieser Saison verlustpunkfrei durchsetzen. Die Mannschaft des Trainerteams Horst Nadenau und Thomas Wehr beherrschte die Kreisliga und setzte sich mit 16 Siegen in 16 Spielen und einem Torverhältnis von 97:13 Toren durch und sicherte sich bereits frühzeitig den Titel.

Die D-Jugend des JFV Werra-Meißner Eschwege sicherte sich gestern Abend im letzten Saisonspiel den Kreismeistertitel .

In einem sehr spannenden Spiel gegen die JSG Lossetal / Lichtenau  drehte das Team von Rene Nagaba und Norbert Schmidt nach einem 0:1 Pausenrückstand auf und gewann das Spiel letztendlich verdient mit 2:1.

 

Beide Mannschaften treten nun in der Qualifikationsrunde zur Gruppenliga an. Drücken wir die Daumen, dass sich beide Teams durchsetzen und in der kommenden Saison 3 Gruppenligisten an den Start gehen können. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

 


08. Juni 2016:

Die Spielpläne des BBK-Cups 2016 stehen zum Download bereit uns können  hier abgerufen werden. 

 


05. Mai 2016:

Der Fanschal ist da .....

Unser Fanschal ist ab sofort verfügbar und kann zum Preis von 12 Euro bei den jeweiligen Jugendbetreuern, bei Gustav Meurer, oder im Fanshop auf der Homepage erworben werden.  


 

03. März 2016:

Es geht endlich wieder los ..........

 


29. Februar 2016:

Der JFV Werra-Meißner Eschwege verabschiedet Simon und Paul Wilke

Am 31.01.16 haben wir ins Vereinsheim nach Germerode eingeladen, um Fam. Wilke zu verabschieden. In einer großen Runde berichtete Trainer Horst in einer kleinen Laudatio, wie alles mit Simon und Paul begann.

Von den Bambini(2006) bis zur heutigen B-Jugend(2016) hat er sie trainiert. Sie haben viele Erfolge zusammen erreicht und gefeiert. Darunter Kreisligameister in der Halle und auf dem Feld, sowie mehrere Titel im Kreispokal. Zweimal spielte man in der Gruppenliga, mit beachtlichem Erfolg.

Auch Susanne und Wolfgang Wilke gehörten zu dem Team und halfen immer, wo sie nur konnten. In einer emotionalen Feier überreichten der Kapitän Maxim Reichelt, Trainer Horst Nadenau und Betreuer Thomas Wehr Abschiedsgeschenke an alle vier. Für Simon und Paul gab es je ein Fotobuch mit Bildern über die ganzen Jahre, ein Freundebuch der gesamten Mannschaft und ein Trikot mit allen Unterschriften. Für Susanne und Wolfgang gab es regionale Köstlichkeiten und zur Erinnerung eine Eschweger Wolldecke. Die Tränen waren zwar nicht getrocknet, aber es wurden dennoch ein paar Stunden gemütlich zusammen verbracht.

Fam. Wilke wünschen wir alles Gute im neuen Zuhause und Simon und Paul ein neues Fußballteam, bei dem sie das fortsetzen, was sie in Eschwege und beim Förderverein begonnen haben.


                      

 

                      

 


24. Februar 2016:

Nachtrag zum VR-Bank Cup 2016

            

 


Ergebnisse des VR-Bank Cups 2016 sind online

Die Ergebnisslisten des Hallenturnier vom vergangenem Wochenende sind online und unter dem Link zu finden.

 


10. Februar 2016:

Spielpläne des VR-Bank Cups 2016 sind online

Die aktuellen Spielpläne für das Hallenturnier am 20.- 21. Februar sind online und unter dem Link zu finden.

 


09. Februar 2016:

C-Jugend muss sich im Finale der Futsal-Kreismeisterschaft geschlagen geben

Trotz einer geschlossenen Vereinsleistung mit 3 Mannschaften im Halbfinale, mussten wir uns in einem packendem Finale der JSG Lossetal/Lichtenau mit 2:0 geschlagen geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


14. Januar 2016:

Pizzeria Rossini aus Eschwege unterstützt den Jugendförderverein

Die B-Jugend und die Betreuer des JFV Werra-Meißner-Eschwege bedanken sich für die neuen Oberteile, bei der Familie Rossano von der Pizzeria Rossini in Eschwege. 

       

 


23.Dezember 2015:

Hier ist der Nachtrag zum Regionalpokalspiel der B-Jugend gegen den KSV Hessen Kassel

                    


05. Dezember 2015:

Spielankündigung

B-Jugend Regionalpokal   

JFV Werra-Meißner Eschwege  - KSV Hessen Kassel

Mittwoch, 9. Dezember 2015  18:30 Uhr

Kunstrasenplatz in Reichensachsen

 


24. November 2015:

Aus terminlichen Gründen gibt es in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier.

Stattdessen wird es am 3. Januar einen Neujahrsempfang geben. Die Anmeldungen werden in den nächsten Tagen von den Betreuern der jeweiligen Mannschaft verteilt. 

 

                                


20. November 2015:

Bericht zum Kreispokalendspiel der B-Junioren

JSG Witzenhausen/Großalmerode – JFV Werra-Meißner-Eschwege  0:2

JFV sichert sich den Kreispokal gegen Gruppenligisten

Von einem Klassenunterschied zwischen dem Kreisligisten JFV und dem Gruppenligisten JSG war nichts zu merken, im Gegenteil, der JFV zeigte von Beginn an, dass man sich den Pokalsieg holen wollte. Zwei schnelle Tore zu Beginn des Spiels durch Simon Wilke(7.min) und Paul Wilke(13.min), brachte noch mehr Sicherheit ins Spiel des JFV und die Defensive lies keine Torchance der JSG zu. Bei Dauerregen lies der JFV den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen und erspielte sich einige Chancen in Hälfte eins. In Hälfte zwei verwaltete die Mannschaft das Ergebnis, lies aber weiterhin nicht viel zu. Ein drittes Tor des JFV erkannte der Schiedsrichter nicht an, obwohl der Ball über der Torlinie war. Am Ende war die Freude über den Kreispokalsieg bei Mannschaft, Betreuern und Anhang groß und wurde mit einer Humba entsprechend gefeiert. Der Sieg des JFV war verdient, da die JSG nicht zu ihrem Spiel fand. 

Auf Bezirksebene wartet jetzt in der nächsten Runde der KSV Hessen Kassel.

 

 

Hintere Reihe von links: Betreuer Thomas Wehr, Mertin Dunkelberg, Florian Ander, Maxim Reichelt, Jannes Seum, Paul Wilke, Elias Schleuchardt, Joscha Pfingst, Jan Luca Fokken, Leon Haritaworn, Marius Brumme, Lennard Mischka und Trainer Horst Nadenau.

 

Vordere Reihe von links: Lucas Franke, Lukas Schüler, Simon Wilke, Mostafa Zeid, Laura Wehr und Jonas Ben Müller.  Es fehlte Pascal Rossano, Piet Böttcher

 


19. November 2015:

B-Jugend gewinnt Kreispokal-Finale

Der erste Titel der Saison ist unter Dach und Fach. Beim gestrigen Pokalfinale zwischen der JSG Witzenhausen/Großalmerode und dem JFV Werra-Meißner Eschwege konnte sich das Team um Trainer Horst Nadenau und Thomas Wehr 2:0 durchsetzen. Torschützen waren die Brüder Simon und Paul Wilke. 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

30. Oktober 2015:

Wir begrüßen unsere neue Betreuer Marcel Koch und Philipp Iwan , die sich in Zukunft um die sportlichen Belange der C3-Jugend kümmern. Viel Spaß und gutes Gelingen.

 


27. Oktober 2015:

Das neue Vereinswappen des Jugendförderverein ist seit heute online. 

Die aktuellen Hallentrainingszeiten sind online. Einzelheiten können unter den jeweiligen Mannschaften abgerufen werden.

 


06. Oktober 2015:

Es sind aktuell unter folgendem Link ein paar nette Eindrücke des C-Jugend Gruppenligaspiels zwischen JFV Werra Meissner Eschwege 1 und dem  KSV Hessen Kassel 2 zu finden. Nach einem 0:2 Rückstand wurde das Spiel noch zu Gunsten unserer Mannschaft zum Endstand von 4:2 gedreht. Gut gemacht Jungs.

 


30.September 2015:

Die Firma Morgan MMS aus Frankenhain unterstützt den Jugendförderverein

    

Grund zur Freude hatten kürzlich die Spieler der DI-Jugend des Jugendfördervereins Werra-Meißner Eschwege, die pünktlich zum ersten Punktspiel der Saison 2015/2016 einen neuen Trikotsatz erhalten haben. 

Ermöglicht wurde diese Anschaffung durch die Firma Morgan MMS aus Frankenhain, die bei der Trikotübergabe durch Bernd Sieberhagen und Michael Friedrich, beide selbst langjährige Fußballer des SV Adler Weidenhausen, vertreten waren.

Die D-Jugend des JFV Werra-Meißner Eschwege bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung beider Firma Morgan MMS und hofft auf viele erfolgreiche Spiele der Saison 2015/2016 in dem neuen Trikotsatz.


 

Nach oben